Welche Diät ist für mich geeignet?

Bevor du mit einer Diät anfängst, solltest du dir folgende Fragen durch den Kopf gehen lassen:

 

Was ist mein Ziel?

Möchte ich nur abnehmen und schlank sein? Möchte ich meinen Fettanteil senken, um meine Definitionen der Muskeln hervorzurufen? Oder möchte ich fettfreie Muskelmasse aufbauen ohne dabei an Fettmasse zu gewinnen?

 

Wie ist mein Essverhalten?

Komme ich z.B. mit einem kohlenhydratarmen Ernährungsstill gut klar? Bin ich bereit dafür auch auf Obst und Säfte zu verzichten und Vitamine nur durch Gemüse aufzunehmen?

 

 

Um dir die Suche zu vereinfachen habe ich eine Übersicht aller von mir angebotenen Diätformen in meinem Onlineshop erstellt.  Die aufgeführten Pläne basieren auf meiner langjährigen Erfahrung und auch auf der Erfahrung im Umgang mit Kunden. Lass dich nicht von so vielen Informationen im Internet verunsichern!

 


Low Carb Diät

Low Carb Diät ist, wie der Name schon sagt, eine kohlenhydratarme Diät (Low carbohydrates).

Hier verzichtest du auf bestimmte kohlenhydrathaltige Nahrungen wie z.B Zucker, Brot, Honig aber auch komplexe Kohlenhydrate wie Kartoffeln, Vollkornprodukte, Getreide usw.


Vorteile

+ optimaler Gewichtsverlust

+ effektive Fettverbrennung

+ schnell & sichtbare Erfolge

+ keine Heißhungerattacken

+ verbessertes Hautbild

+ subkutaner Wasserverlust

Nachteile

- möglicher Konzentrationsnachlass

- eventuelle Stimmungsschwankung

- eventuelle Kreislaufprobleme in der 1. Woche


Ketogene Diät

Die Ketogene Diät ist eine "extreme Version" von der Low Carb Diät, hierbei werden möglichst komplett auf Kohlenhydrate verzichtet, um die Produktion der Ketonkörper anzuregen. Die Ketonkörper funktionieren wie Kohlenhydrate und ist ein "Treibstoff" für unser Gehirn. Unter ca. 30g Kohlenhydrate am Tag, beginnt unser Körper die Ketose zu produzieren.

 

Vorteile

+ alle Vorteile der Low-Carb Diät inklusiv

+ kein Konzentrationsverlust, sobald der Körper beginnt, die Ketose zu produzieren

Nachteile

- siehe "Low-Carb-Diät"

- sehr beschränkte Lebensmittelauswahl

- Mangel an Mikronährstoffen


Low Fat Diät

Die Low Fat Diät setzt auf niedrige Fettzufuhr und höhere Aufnahme von Kohlenhydraten und Eiweiß. Sie ist gut geeignet, um Muskelmasse aufzubauen ohne dabei unbedingt gleichzeitig an Fettmasse zu gewinnen.

Jedoch empfehle ich diese Diätmethode nicht auf lange Sicht, da das Fett für den Menschen lebensnotwendig und ein Träger für fettlösliche Vitamine ist.

 

Vorteile

+ Aufbau fettfreie Muskelmasse

+ ständige Energieverfügbarkeit

+ erhöhte Konzentration

+ große Auswahl an Lebensmitteln

+ gute Verfügbarkeit der Mikronährstoffe

+ gute Laune ;)

Nachteile

- eventuelle Wassereinlagerung (Körperabhängig)

- mögliche Heißhungerattacken

- potenzielle fettlösliche Vitaminmangel

 


Metabole Diät

Die Metabole Diät kombiniert die Vorteile der Low-Carb- und Low-Fat-Diät, angepasst an trainingsfreie und Trainingstage. Diese Diätmethode ist bei vielen Sportlern sehr beliebt, da diese Diät sehr einfach durchzuführen ist und die Nahrungsauswahl vielseitig ist.

 

Vorteile

+ effektive Makronährstoffverteilung

+ große Nahrungsauswahl

+ keine Mangelerscheinungen

+ sehr einfach durchzuführen

+ Diät wirkt etwas langsamer aber sicher

Nachteile

- leichter Leistungsabfall zu Beginn der Diät

- keine Ladetage erlaubt

 

 


Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Kayz-Fitness.com.